Chronik
Faschingsumzug „Im Märchenwald“  Die Stadtkapelle Güssing nahm heuer wieder am gut besuchten Faschingsumzug teil. Der durch die Faschingsgilde Güssing toll organisierte Umzug fand bei strahlendem Sonnenschein und frühlingshaften Temperaturen statt. Wir einigten uns heuer auf das Motto „Märchen“. Dank des schönen Wetters konnten wir unsere ärchenkostüme in den verschiedensten Formen bestens in Szene setzen. Angeführt wurden wir von unserem Märchenprinzen, der mit seinem Zepter den Takt angab. Umschwärmt von unseren Marketenderinnen, die als Rotkäppchen verkleidet waren, zogen wir durch die Stadt. Auf dem Hauptplatz angekommen, gab es die Uraufführung des eigens von unserem Kapellmeister komponierten Märchenmarsches. Ein besonderes Highlight war heuer die Verleihung des Güssinger Faschingsordens an unsere Obfrau.

Unser langjähriges Mitglied & Ehrenmitglied

Franz Stangl sen. ist verstorben

Schweren Herzens mussten wir bekannt geben, dass unser langjähriges Mitglied und Ehrenmitglied Franz Stangl sen. im 93. Lebensjahr für immer von uns gegangen war. Herr Stangl war von 1964 bis 2011 aktives Mitglied beim Musikverein Stadtkapelle Güssing, wo er das Hornregister unterstützte. Er war ein fleißiger Mensch, der als einer der Letzten, die den Wahnsinn des Zweiten Weltkriegs erleben mussten, und aus diesen Wirren heraus, mit seiner Stadtkapelle durch Dick und Dünn gegangen ist, bis er nicht mehr konnte. Die Musik und die Stadtkapelle Güssing waren sein Leben, und es gab nichts, außer seiner Familie, das ihm wertvoller und wichtiger war! Er hat unseren Verein in Wirklichkeit nie verlassen und war immer stolz darauf, diese besondere Uniform zu tragen! Lieber Franz, wir werden dich nie vergessen.
Erstes Konzert vor Puplikum während der Corornapandemie  Nach einer langen Durststrecke durften wir am Sonntag, den 27.9.2020 endlich wieder vor Publikum spielen. Unsere Proben finden zwar regelmäßig und selbstverständlich unter allen erforderlichen Coronamaßnahmen statt, doch ein Musiker/in braucht auch Auftritte. Sie sind für uns wie die Luft zum Atmen. Und jeder dieser Auftritte hat auch seine Herausforderungen und Besonderheiten. Bei diesem waren es viele kurzfristige Informationen und Änderungen; seien es Veranstaltungsort, Auftrittszeit oder ob der Termin überhaupt coronabedingt stattfinden kann. Die Kellergasse in Heiligenbrunn war eine starke Kulisse und es war eine gut organisierte Veranstaltung von Servus TV. Trotz der langen Wartezeiten zwischen unserem Soundcheck, der Generalprobe und dem tatsächlichen Auftritt wurde die Zeit von uns genutzt, um mit unseren Musikkollegen/innen einmal wieder persönlich ins Gespräch zu kommen. Mit „Burschenlust“ sind wir einmarschiert und dann gaben wir „The Cream of Clapton“ in Konzertaufstellung zum Besten. Dem Publikum hat’s gefallen. Unser Kapellmeister Niklas hat auch nichts unversucht gelassen, das Beste aus uns herauszuholen und war die Ruhe in Person. Bei uns Musikern/innen war ein zufriedenes, dankbares Lächeln im Gesicht zu sehen, da wir ja auch viele Proben für diesen Auftritt verwendet hatten, um gut vorbereitet zu sein. Übrig bleibt auf jeden Fall die Gewissheit, dass dieser Auftritt unsere Mitglieder wieder mehr zusammengeschweißt hat und wir auf unseren Verein stolz sein können. Claudia Gratzer
Chronik 2020

Unser langjähriges Mitglied &

Ehrenmitglied Franz Stangl ist verstorben

Faschingsumzug „Im Märchenwald“   Die Stadtkapelle Güssing nahm heuer wieder am gut besuchten Faschingsumzug teil. Der durch die Faschingsgilde Güssing toll organisierte Umzug fand bei strahlendem Sonnenschein und frühlingshaften Temperaturen statt. Wir einigten uns heuer auf das Motto „Märchen“. Dank des schönen Wetters konnten wir unsere ärchenkostüme in den verschiedensten Formen bestens in Szene setzen. Angeführt wurden wir von unserem Märchenprinzen, der mit seinem Zepter den Takt angab. Umschwärmt von unseren Marketenderinnen, die als Rotkäppchen verkleidet waren, zogen wir durch die Stadt. Auf dem Hauptplatz angekommen, gab es die Uraufführung des eigens von unserem Kapellmeister komponierten Märchenmarsches. Ein besonderes Highlight war heuer die Verleihung des Güssinger Faschingsordens an unsere Obfrau. Erstes Konzert vor Puplikum während der Corornapandemie  Nach einer langen Durststrecke durften wir am Sonntag, den 27.9.2020 endlich wieder vor Publikum spielen. Unsere Proben finden zwar regelmäßig und selbstverständlich unter allen erforderlichen Coronamaßnahmen statt, doch ein Musiker/in braucht auch Auftritte. Sie sind für uns wie die Luft zum Atmen. Und jeder dieser Auftritte hat auch seine Herausforderungen und Besonderheiten. Bei diesem waren es viele kurzfristige Informationen und Änderungen; seien es Veranstaltungsort, Auftrittszeit oder ob der Termin überhaupt coronabedingt stattfinden kann. Die Kellergasse in Heiligenbrunn war eine starke Kulisse und es war eine gut organisierte Veranstaltung von Servus TV. Trotz der langen Wartezeiten zwischen unserem Soundcheck, der Generalprobe und dem tatsächlichen Auftritt wurde die Zeit von uns genutzt, um mit unseren Musikkollegen/innen einmal wieder persönlich ins Gespräch zu kommen. Mit „Burschenlust“ sind wir einmarschiert und dann gaben wir „The Cream of Clapton“ in Konzertaufstellung zum Besten. Dem Publikum hat’s gefallen. Unser Kapellmeister Niklas hat auch nichts unversucht gelassen, das Beste aus uns herauszuholen und war die Ruhe in Person. Bei uns Musikern/innen war ein zufriedenes, dankbares Lächeln im Gesicht zu sehen, da wir ja auch viele Proben für diesen Auftritt verwendet hatten, um gut vorbereitet zu sein. Übrig bleibt auf jeden Fall die Gewissheit, dass dieser Auftritt unsere Mitglieder wieder mehr zusammengeschweißt hat und wir auf unseren Verein stolz sein können. Claudia Gratzer
Schweren Herzens mussten wir bekannt geben, dass unser langjähriges Mitglied und Ehrenmitglied Franz Stangl sen. im 93. Lebensjahr für immer von uns gegangen war. Herr Stangl war von 1964 bis 2011 aktives Mitglied beim Musikverein Stadtkapelle Güssing, wo er das Hornregister unterstützte.
Er war ein fleißiger Mensch, der als einer der Letzten, die den Wahnsinn des Zweiten Weltkriegs erleben mussten, und aus diesen Wirren heraus, mit seiner Stadtkapelle durch Dick und Dünn gegangen ist, bis er nicht mehr konnte. Die Musik und die Stadtkapelle Güssing waren sein Leben, und es gab nichts, außer seiner Familie, das ihm wertvoller und wichtiger war! Er hat unseren Verein in Wirklichkeit nie verlassen und war immer stolz darauf, diese besondere Uniform zu tragen! Lieber Franz, wir werden dich nie vergessen.
Chronik 2020